DSL Geschwindigkeiten - das ist möglich

Heutzutage bietet die DSL Technik den Nutzern die Möglichkeit, Daten mit hoher Geschwindigkeit über das herkömmliche Telefonkabel aus Kupfer zu übertragen. Doch die mögliche Übertragungsgeschwindigkeit ist nicht überall gleich, denn die Reichweite des DSL Signals ist eingeschränkt.

Der Grund dieser Begrenzung ist, je länger die Telefonleitung ist, über die DSL Signale übertragen werden, desto geringer ist die tatsächliche Datenrate, die an dem DSL Modem und letztlich an dem angeschlossenen Computer zur Verfügung steht. Die Begrenzung von Reichweite und Übertragungsrate führt dazu, dass DSL nicht überall möglich ist, wo eine Telefonleitung besteht. Mehr Infos dazu.

Die möglichen DSL Anschluss Geschwindigkeiten

DSL 1000-6000 - der Anschluss für Internet Einsteiger & Gelegenheitssurfer
Bei Bandbreiten von 1 bis 6 Mbit/s wird das Internet hauptsächlich verwendet, um E-Mails zu schreiben, Informationen zu suchen und das Online-Banking zu nutzen. Für diese Bedürfnisse sind die Geschwindigkeiten ausreichend. Die Datenübertragungsrate reicht also durchaus für die Grundfunktionen des Internets.

DSL 16000 - der heutige Standard
Die Bandbreite 16 MBit/s ist die mit der ADSL Technik die derzeit höchste erreichbare DSL-Geschwindigkeit in Deutschland. Sie ist auch die empfehlenswerte Geschwindigkeit, um ein befriedigendes Interneterlebnis zu haben. Damit ist das Versenden und Empfangen von Bilder, größere Downloads, wie zum Beispiel von Spielen und Filmdateien, und VoIP (Internettelefonie) in einer guten Sprachqualität kein Problem.

VDSL & Kabel Internet -der nächste Schritt mit 50000 und mehr
Besteht die Möglichkeit, an dem eigenen Standort Techniken wie VDSL und Kabel Internet über Glasfaserkabel zu erhalten, sollten Internetnutzer möglichst diese Bandbreiten wählen. Denn erst dann entsteht ein sehr gutes Interneterlebnis. IPTV, das Fernsehen über das Internet, und Video on Demand sowie die zukünftige Hausvernetzung, für alle diese Möglichkeiten sind hohe Bandbreiten erforderlich. Ebenso ist es sinnvoll, höhere Bandbreiten zu wählen, wenn z.B. mehrere Familienmitglieder einen DSL Anschluss gemeinsam nutzen, denn die verfügbare Bandbreite wird praktisch auf die Anzahl der Nutzer aufgeteilt. Ist die Bandbreite ohnehin etwas höher, können auch die einzelnen Nutzer mit höherer Bandbreite surfen.